Wandern und Bergsteigen

Wandern ist der beste Weg, um die natürliche Schönheit eines Landes zu erkunden, seine Bewohner kennenzulernen und seine einzigartigen Kulturbräuche zu erleben.Serbiens üppigen Wälder, grünen Wiesen und hoch aufragenden Berggipfel stellen teilweise sogar selbst für die erfahrensten Bergsteiger eine echte Herausforderung dar.
Auf Ihrer Wanderung durch Serbien können Sie nicht nur die atemberaubende Naturschönheit und einzigartigen Aussichten genießen, sondern auch einige der verborgenen Schätze mit großer kultureller und historischer Bedeutung kennenlernen.

Wenn wir an Wandern denken, stellen wir uns in der Regel die Natur mit ihrer grünen Weite, der frischen und sauberen Luft, sowie dem blauen Himmel vor. Einige interessante Wanderouten gibt es jedoch auch in den Städten und ihrer unmittelbaren Umgebung. Die Gebiete um viele serbische Städte, Dörfer und kleine Gemeinden bieten eine perfekte Mischung aus natürlicher Schönheit und historischem Erbe.
In Belgrad, zum Beispiel, verfügt der faszinierende Wald von Košutnjak, nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, über viele Wanderwege und Laufstrecken. Etwas außerhalb der Stadt liegt der Avala-Berg mit dem Avala-Turm und dem Denkmal des unbekannten Helden auf seinem Gipfel.
Fruška Gora, ein Berg in der Nähe der Stadt Novi Sad, durchzogen von Wanderwegen und Bergsteigerpfaden, beherbergt zahlreiche Klöster und Denkmäler.Bergsteigen ist neben dem Wandern eine der beliebtesten Aktivitäten, da Serbien über ein vielfältiges Relief mit zahlreichen Bergen verfügt.
Wanderurlaub wird auch bei jungen Leuten immer beliebter – neben organisierten Touren für erfahrene Bergsteiger, gibt es jetzt auch viele Möglichkeiten für Anfänger.

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens