Brezovica

Bekannt für die bunte Vielfalt seiner Landschaften und Farben, wonach es auch benannt wurde (Serb. Šar, bunt), ist Šar Planina (das Šar-Gebirge) ein echtes Juwel in Südserbien.Auf der nordwestlichen Seite dieses 85 Kilomenter langen Gebirgszugs befindet sich das Skizentrum Brezovica. Dank der günstigen klimatischen Bedingungen, einer Schneedecke von November bis Mai, angenehmer Gefälle und Höhenunterschiede zwischen den einzelnen Skipisten zählt es zu den populärsten alpinen Skizentren in Serbien.Die saubere Luft und viele Sonnentage in der Sommerzeit bieten weitere Möglichkeiten für Wanderungen, das Sammeln von Heilpflanzen, Bergsteigen und Ausflüge.

Natur

Brezovica ist Teil des Nationalparks Šar Planina, einem Naturschutzgebiet, welches zahlreiche Tier- und Pflanzenarten beheimatet.
Hunderte Jahre alte Wälder, prachtvolle Wiesen und endlose Weiden protzen mit Bergblumen und Heilpflanzen. Für manche dieser Pflanzen, wie z.B. Verbascum Scardicola Bornmüller und Cerastium neoscardicum, ist das Šar-Gebirge der einzige Lebensraum weltweit.In diesem Flora- und Fauna-Freilichtmuseum umgeben Sie 200 Vogelarten, 45 Arten von Amphibien und Reptilien, 32 Arten von Säugetieren und 147 Arten von Schmetterlingen.Unter den Hundeliebhabern ist die Šar Planina auch für seine authentische Rasse Šarplaninac – einen für seinen Mut und seine Kraft bekannten Herdenwachhund (Schäferhund) – bekannt.
Brezovica ist auch ein beliebter Standort für Jäger und Angler, da hier einige an Forellenbeständen reiche Eisstauseen, Bergbäche und Flüsse sowie zahlreiche Wohnräume für Wildtiere, vor allem Gemsen, Bären und Luchse, anzutreffen sind.

Inhalte

Mit seinen Skipisten und den unterschiedlichen Gefällen bietet Brezovica die Möglichkeit zum Skifahren auf einer Höhe von 2.500 Meter NN.
Die durchschnittliche Pistenlänge liegt auf Brezovica sogar bei 3.000 Metern, was vor allem für „richtige“ Skifahrer von Vorteil ist. Die Pisten sind für alle alpinen Skidisziplinen geeignet.
Sobald der Schnee den sonnigen Tagen weicht, bietet sich eine Mountain-Bike-Fahrt entlang der gepflasterten und Schotterstraßen an. Gönnen Sie sich eine Wanderung auf den Berghängen und sammeln Sie Waldfrüchte und Heilpflanzen. Oder machen Sie einen eintägigen Ausflug zu einem der zahlreichen kulturhistorischen Denkmäler in diesem Gebiet.

Sehenswürdigkeiten

Abgesehen von der Bekanntheit seiner Naturschätze ist das Šar-Gebirge auch als Wiege der serbischen Geistigkeit, Staatlichkeit und Geschichte besonders bedeutungsvoll.
In diesem Gebiet können Sie 45 serbische mittelalterliche Kirchen und Klöster besuchen, die im Zeitraum zwischen dem 12. und dem 16. Jahrhunder erbaut wurden.   Zu den bekanntesten zählen die Einsiedelei und das Kloster des Sankt Peter Koriški aus dem 13. Jahrhundert, die Kirche der Madonna Hodegetria aus dem 14. Jahrhundert sowie das Trinitäts-Kloster aus dem 15. Jahrhundert.
Im Šar-Gebirge befindet sich auch die Kirche Bogorodica Ljeviška (Muttergottes Ljeviška) aus dem 14. Jahrhundert, die als schönstes Exemplar der byzanthinischen Architektur und der Freskenmalerei betrachtet wird.
Unweit von Brezovica liegt Prizren, eine echte Freilichtmuseum-Stadt, die ihre erkennbare Architektur des mittelalterlichen Serbiens mit steingepflasterten Straßen und traditionellen Häusern mit Erkern bewahr hat. In Prizren können Sie auch die Überreste der mittelalterlichen Dušan-Stadt sowie das Kloster-Anwesen des Heiligen Erzengel Michel, der Stiftskirche des serbischen Kaisers Dušan „des Mächtigen“, besuchen.

Karte der Standorte

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens