Der Vlasinasee

The largest and highest artificial lake in Serbia lies more than 1,200 metres above sea level, on the spacious Vlasina plateau. Created when the river Vlasina was closed off by a dam in a wetland area that used to be a peat bog, this lake still carries the remains of peat, which float around the lake like tiny islands, creating a rare natural phenomenon.

Obwohl der See zu jeder Jahreszeit ein attraktives Ausflugsziel ist, ist er im Sommer am schönsten, weil er die ideale Zuflucht weg vom Stadttrubel bietet.
Aufgrund seiner relativ ruhigen Wasseroberfläche und den flachen Wellen, ist der Vlasinasee ideal zum Baden und für andere Wassersportaktivitäten geeignet. Das Angeln ist sowohl auf dem Wasser, als auch von den felsigen Ufern erlaubt. Erfahrene Angler haben die Möglichkeit, eine große Anzahl von Süßwasserfischen zu fangen, darunter Karpfen, Welse, Barsche sowie verschiedene Forellenarten.
Das zerklüftete Ufer ist reich an Rieden, Buchten und Halbinseln. In der Bucht Biljanin zaliv können Sie Kajaks und Tretboote mieten und mit Ihren eigenen Booten anlegen. Sollten Sie mit einem Wohnwagen zum See zu kommen, können Sie auf einem der Campingplätze in der Umgebung oder auf einer der Halbinseln unterkommen.
Der Vlasinasee ist von großflächigen Wiesen, Weiden sowie Birkenwäldern, die aufgrund der verschiedenen Pilzarten interessant für Pilzsucher sind, umgeben. Wegen seiner Naturschönheiten und der reichen Flora und Fauna, wurde der See zusammen mit dem Berg Vlasina zu einem Naturschutzgebiet mit außergewöhnlichen Merkmalen ernannt.
Die gesamte Region ist ideal für Menschen, die die unberührte Natur abseits des Touristentrubels genießen möchten. Der Urlaub in der wohltuenden Umgebung des Vlasinasees bietet Ihnen die Möglichkeit, frische Luft zu atmen und neue Energie zu sammeln.

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens