×

COVID-19: View the latest information about COVID-19.

Museum für Naive- und Randkunst

Die Werke autodidaktischer, naiver Künstler ist durch lebendige Farben und viele Details gekennzeichnet. Sie stellt eine authentische Strömung kreativer Energie dar, die keine Einschränkungen oder Regeln beachtet. Das Museum für Naive- und Randkunst in Jagodina hat sich die Vermarktung und Förderung dieser Kunstart zum Ziel gesetzt, und zwar durch Sammlungen, Recherchen, Ausstellungen und Veröffentlichungen.

In dem wunderschönen Gebäude aus dem Jahre 1929, die selbst ein Kunstwerk sind, sind über 3.000 Exponate ausgestellt, die man seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts bis heute erschaffen hat.Hier können Sie sich Bilder, Skulpturen, Zeichnungen und Grafiken von über 350 weltweiten Künstlern ansehen, darunter auch von einigen der bekanntesten serbischen und jugoslawischen naiven Künstler. In den Museumsräumlichkeiten wechseln sich Alltagsmotive, bunte Landschaften, schwarz-weiß Grafiken und Skulpturen mit menschlichen Figuren und Symbolen ab.
Um über die interessantesten internationalen Entwicklungen in der Welt der naiven Kunst auf dem Laufenden zu bleiben, veranstaltet das Museum mehrere Veranstaltungen, darunter die Biennale und die Triennale der Kunst, die von Visionären des Selbstlernens ins Leben gerufen wurde, sowie die Kolonie der naiven und marginalen Kunst, die die herausragenden Mitglieder der nicht-akademischen Gemeinschaft der bildenden Künste nach Jagodina bringt.

Seid informiert

Hier anmelden

Newsletter der Nationalen Tourismus Organisation Serbiens